Wieviele Skandale kann Alemannia noch (v)ertragen?

Tivoli_cop
 
 
Was war gestern los? Ein Eklat? Ein Skandal? Beides oder einfach Alemannia?
Als Alemannia Fan hat man es ja bekanntlich nicht leicht. Man muss schon eine unbändige Liebe zu dem Verein entwickeln um nicht schon längst das Weite gesucht zu haben. Im Alemannia Forum hat der User Harvey Spector eine schöne Zusammenstellung gemacht in Bezug auf eine Glanzparade von „Fettnäpfchen, Fehltritten und Peinlichkeiten“, die ich noch etwas ergänzt habe. Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.
 

  • Präsident stirbt auf Jahreshauptversammlung nach einem Streit
  • Würgen eines Cottbusser Spielers durch Trainer Eugen Hach mit Strafe und Sperre
  • Geisterspiel nach Wurfattacke auf FCN Coach Wolf
  • Doping und Sperre von Alemannia Spieler Daniel Gomez
  • Die Kofferaffäre – Lufttransfergeldern, Schwarzgeldkassen und Steuerhinterziehungen
  • George Mbwando faustet den Ball vor dem zum Einköpfen bereiten Arie van Lent weg – beim Pokalhalbfinale gegen Mönchengladbach
  • Aachener Ultras und Fangruppen prügeln sich untereinander
  • Insolvenz der Alemannia 2012
  • Ohrfeige gegen Frederic Löhe durch einen Fan
  • Abschied von Peter Schubert und Reiner Plaßhenrich
  • Abschiebung von Torwarttrainer Ralf Westig ins NLZ
  • Platzsturm von Fans in Dortmund
  • Vorwurf des Mobbings und Bespitzelung von Spielern
  • Brief der Mannschaft an den Alemannia Aufsichtsrat
  • Spielermeuterei gegen Benbennek
  • Suspendierung von Löhe, Hackenberg und Müller
  • Eklat bei Trainerbesprechung – Co Trainer verletzt Sportdirektor

 

Ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich ganz ungeniert

 
Besonders beim letzten „Eklat“ rutschten unsere schwarzgelben wieder auf den Titelseiten der medialen Schreiberlinge dieser Welt. Wenn man es sportlich schon nicht schafft, dann schafft man es auf diese Art und Weise. „Ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich ganz ungeniert“ lautet ein Zitat. Hatte man noch gedacht dass mit der Insolvenz 2012 die Alemannia am tiefsten Punkt der Vereinsgeschichte angekommen ist, wurde man spätestens gestern eines besseren belehrt. Nun regieren die Fäuste am Tivoli, wo ein Co-Trainer den „ungeliebten“ Sportdirektor laut eigener Aussage am Kragen packt, weil er mit dem rückblickend letzten Vierteljahr nicht mehr klarkommt. Das ärztliche Artest liest sich aber anders als am „Kragen gepackt“. Für einen Jugendtrainer, der von sich behauptet kein Schläger zu sein, ein ziemliches Desaster wenn Fäuste das letzte Stilmittel sind um sich eine Art Rechtfertigung zu verschaffen.
 

Sportmanager Alexander Klitzpera wurde attackiert
Sportmanager Alexander Klitzpera wurde attackiert

 
Was genau am Montagabend passiert ist wird letztendlich die Justiz zu klären haben, die nach der Anzeige von Sportmanager Alexander Klitzpera nun tätig werden dürfte. Klar ist, Faustschläge sind ein NoGo. Klar ist aber auch das seit Amtsantritt von Alexander Klitzpera zum Sportmanager einiges aus dem Ruder läuft bei der Alemannia. Sei es das „im Laden nun mal richtig aufgeräumt wird“, wie einige mutmaßen und die Querulanten der letzten Jahre hinauskomplementiert werden, oder sei es das unbequeme Leute einfach vor die Tür gesetzt werden die nicht in das Konzept von Klitzpera passen.
 
Die Wahrheit und das Warum kennen nur die betreffenden Leute. Für uns Fans bleiben seit eh und je mehr Fragen als Antworten zurück. Was man aber aus der Zeitung liest, und was so in den Fan Foren und in den Social Medien geschrieben wird, wirft immer ein ganz schlechtes Licht auf die Öffentlichkeitsarbeit der Alemannia. Einzige Reaktionen waren bislang die vom bereits zurückgetretenen Aufsichtsrat Mitglied Thomas Deutz und Alemannia Aufsichtsratsvorsitzender Dr. Christian Steinborn. Hier wäre schon lange die immer wieder versprochene Transparenz nötig, die aber weiter nur Worthülsen bleiben. Es gibt so viel Transparenz wie es gerade als nötig erachtet wird. Rückblickend muss sich auch der Aufsichtsrat fragen lassen warum man nicht genauer hinhört was intern so los ist. Auf die Aufarbeitung der Insolvenz, der Grund von den Suspendierungen der Spieler und was Harald Heinen als Anlass nahm die Fäuste sprechen zu lassen, bleibt alles im großen Nebel verborgen. Ebenso der anscheinend große Hassfaktor auf Alexander Klitzpera, mit dem die Mannschaft nicht weiter zusammenarbeiten wollte (laut internen Mannschaftsbriefs an den Aufsichtsrat) und der seit Amtsantritt eine eher unglückliche Figur abgibt und als ausgemachter Schuldiger bei weiten Teilen von den Fans gilt.
 
DSC_1654
 
Nun ist die Alemannia wieder um einen Skandal/Eklat reicher, aber ist das Ende der Fahnenstange erreicht? Man denkt ja es kann nicht noch schlimmer kommen, und die Alemannia belehrt einen jedesmaleines Besseren. Man kann nur hoffen das der sportliche Weg der Alemannia besser aussieht, denn wenn die Ergebnisse ausbleiben und Spiele wie im letzten Drittel der Hinrunde absolviert werden, dann werden auch irgendwann die treusten Fans die Schnauze einfach voll haben. Schon jetzt muss man viel Arbeit leisten wie man die bereits vergraulten Fans und Sponsoren wieder zurück erobert. Hoffentlich schauen die handelnden Personen nicht allzu lange weg, denn wo es enden kann und wird wissen wir bereits. Und ob uns dann noch eine Instanz retten kann? Als Alemannia Fan hat man es nicht leicht in Tagen wie diesen.
 
 
 

Alemannia in aller Munde

 
 
Aachener Zeitung Online
http://www.aachener-zeitung.de/sport/alemannia-aachen/klitzpera-attackiert-u-19-co-trainer-heinen-entlassen-1.1272473
 
Aachener Zeitung Online
http://www.aachener-zeitung.de/sport/alemannia-aachen/noch-nie-erlebt-entsetzen-ueber-angriff-auf-den-manager-1.1273058#plx52030447
 
BRF-Nachrichten
http://brf.be/regional/957567/
 
T-Online
http://www.t-online.de/sport/fussball/id_76682938/alemannia-aachen-alexander-klitzpera-bei-attacke-verletzt.html
 
Express.de
http://www.express.de/sport/fussball/fussball-eklat-alemannia-aachen–jugendtrainer-verpruegelt-sportdirektor–23419318
 
Kicker.de
http://www.kicker.de/news/fussball/regionalliga/startseite/643297/artikel_aachen_jugendtrainer-verletzt-klitzpera.html
 
Bild.de
http://www.bild.de/sport/fussball/alemannia-aachen/jugendcoach-verpruegelt-sportchef-44210348.bild.html
 
Grenzecho.net
http://www.grenzecho.net/ArtikelLoad.aspx?aid=ebe29426-02a9-445d-bfc1-bfab35e2a543
 
Spiegel.de
http://www.spiegel.de/sport/fussball/sportdirektor-alexander-klitzpera-von-alemannia-aachen-von-jugendtrainer-verletzt-a-1072766.html
 
Sport1
http://www.sport1.de/fussball/regionalliga/2016/01/eklat-bei-alemannia-aachen-jugendtrainer-verletzt-sportchef-klitzpera
 
Sportbild
https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=11&cad=rja&uact=8&ved=0ahUKEwigtYO2mLjKAhWCvhQKHWoYCEk4ChAWCB4wAA&url=http%3A%2F%2Fsportbild.bild.de%2Ffussball%2F2016%2Ffussball%2Fklitzpera-alemannia-aachen-schlaegerei-krankenhaus-44210656.sport.html&usg=AFQjCNHS3RI3u_tmewbDuYja-VY-XYYHIg&sig2=juO1PWql7y_mBLLQv3ecmQ&bvm=bv.112064104,d.d24
 
 
 

Schreibe einen Kommentar

1 × zwei =