Umfrage – Wer ist der Meisterschaftskandidat der Regionalliga West?

Umfrage

 

Kurz vor dem Saisonstart habe ich mal eine kleine Umfrage erstellt, wer denn der Meisterschaftskandidat der Regionalliga West ist. Natürlich, für die meisten von uns „Alemannen“ kommt nur der TSV in Frage ;-)
Aber realistisch sollte man einschätzen wie die Konkurrenz sich denn so anschickt anhand ihrer Testspiele und Spielerverpflichtungen.

 

Zu nennen wäre da wie immer Viktoria Köln. Nicht nur das da drei Ex-Alemannen nun unter Vertrag stehen, Michael Lejan, Roberto Guirino und Tim Jerat, sondern das auch wieder fleißig investiert wurde. 16 Spieler wurden abgegeben um Platz zu schaffen für den Umbruch. Mit Spielerverpflichtungen aus der ersten und zweiten holländischen Liga will man nun den finalen Schritt unternehmen. Zudem konnte wieder ein Spieler aus der 2. Bundesliga, Dennis Malura, verpflichtet werden. Das man eher in die Infrastruktur investiert, wie vor einigen Monaten kolportiert, kann man nur schwer erkennen .
;-)
 
Auch Rot Weiß Essen ist wieder der Top Favorit auf den ersten Platz. Nachdem letztes Jahr schon kräftig ins Spielerportfolio investiert wurde, legte man auch diese Saison wieder nach. Allerdings trennte man sich auch von guten Leuten sowie von einigen hoffnungsvollen Nachwuchsspielern.

 

Rot Weiß Oberhausen investiert ebenfalls fleißig in seinem neuen Kader. Obwohl man letzte Saison keinen Antrag für die Lizensierung zur 3. Bundesliga stellte, will man dieses Jahr lange genug oben dabei sein und den Aufstieg anpeilen. Zwar tut man das nicht offiziell, aber verweigern würde man sich diese Saison wohl nicht.

 

Die Sportfreunde aus Lotte sind immer ein Kandidat. Nach dem Scheitern in der Aufstiegsrunde vor zwei Jahren, einer guten Saison danach schloss man die letzte Saison eher mittelmäßig ab. Diese Saison muss man mit den Sportfreunden aber wieder rechnen.

 

Borussia M´gladbach II als Meister der Regionalliga West ist natürlich auch ein Favorit. Die jungen Fohlen werden bestimmt von den Talenten der Profis profitieren. Zwar kam mit André Schubert ein neuer Trainer, aber die alte Stärke der Borussen ist geblieben – wie Aufsteiger FC Wegberg-Beek schmerzlich im ersten Testspiel erfahren durfte (0:7).

 

Auch Drittliga-Absteiger Borussia Dortmund II gehört sicherlich auch zum Favoritenkreis der Regionalliga West. Die Borussia stellt zwar die jüngste Mannschaft der Regionalliga West, aber mit dem 19 Jährigen Talent Agoney González Pérez von Real Madrid einen internationalen guten Linksfuß im Mittelfeld. In wie weit die Abgänge kompensiert werden können wird sich zeigen.

 

Zum Schluss der Geheimfavorit. Der SV Rödinghausen startete schon letztes Jahr als Aufsteiger gut in die Saison, und platzierte sich am Ende ungefährdet im Mittelfeld. Durch Mäzen Horst Finkemeier mausert sich der “SV” zum Geheimfavoriten, der genug in eine gute Mannschaft investieren kann. Innerhalb weniger Jahre gelang dem Klub der Durchmarsch aus der Kreisliga bis hin zur Regionalliga West.

 

Die Umfrage findet ihr wie immer rechts oben in der Seitenleiste. Votet fleissig mit :-)

Schreibe einen Kommentar