Mohamed Redjeb löst Vertrag auf

 

Kurz vor dem Alemannia Trainingstart am 24. Juni – 10 Uhr – gab es eine überraschende Mitteilung seitens Alemannia. Mohamed Redjeb hat seinen gerade erst verlängerten Vertrag wieder aufgelöst und verlässt die Alemannia auf eigenen Wunsch. Der defensive Mittelfeldspieler verfolgt zukünftig eine andere Karriereplanung und wird in den USA einen Master-Studiengang absolvieren.
 
Coach Fuat Kilic sagte dazu: “Mo ist mit dem Anliegen an uns herangetreten, einen Master-Studiengang in den USA absolvieren zu können. Wir haben diesem Wunsch entsprochen, danken ihm für seinen bis dato erbrachten Einsatz und wünschen ihm für seine weitere Laufbahn viel Erfolg”. Mo kam am Anfang der vergangenen Saison vom TV Herkenrath zum Tivoli und absolvierte insgesamt 14 Spiele für die Alemannia.
 

Ich hatte eine tolle Zeit bei der Alemannia, die mit dem Pokalsieg einen krönenden Abschluss gefunden hat. Die Gelegenheit, in die USA zu gehen, ist für mich eine einmalige berufliche Perspektive. Ich wünsche der Mannschaft und den großartigen Fans für die kommende Spielzeit alles Gute

 
Vielen Dank für deinen Einsatz, und alles Gute für deine weitere berufliche Zukunft. Respekt wenn man abwägt zwischen einer Fußballkarriere oder einem Studium das später die berufliche Karriere fördert.
 
 
 
 

Das könnte dich vielleicht auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

5 − 4 =