Am kommenden Samstag, 2. Oktober 2021 ist es nun endlich soweit. Die Alemannia Jahreshauptversammlung findet nach diversen Verschiebungen, bedingt durch Corona, endlich statt. Nur der frühe Vogel fängt den Wurm, so auch die Alemannia Mitglieder die bereits ab 9 Uhr Einlass finden im Tivoli. Um 10 Uhr soll die Jahreshauptversammlung dann eröffnet werden. Noch nie war eine Jahreshauptversammlung so früh am Tag, aber es stehen viele Entscheidungen bzw. Wahlen an die einige Zeit benötigen werden. Neu gewählt werden das Präsidium, der Ehrenrat und der Verwaltungsrat des e. V. sowie der Aufsichtsrat der TSV Alemannia Aachen GmbH. Damit möglichst viele Mitglieder Teilnehmen können findet es diesmal auf einem Samstag zur frühen Stunden statt.
Schaut man sich Kandidatenliste (weiter unten) an wird das wahrscheinlich wirklich ein langer Vormittag werden bis wir mit allem durch sind. Höhepunkt der Veranstaltung ist aber diesmal die Wahl zum Präsidenten des TSV Alemannia Aachen 1900 e.V. Zum ersten mal, zumindest soweit ich mich erinnern kann, haben die Mitglieder dieses mal wirklich eine Wahl zwischen zwei Teams die gegeneinander antreten. Zur Wahl zum Präsidenten stellt sich für das “Team Gronen” Thomas Gronen, für das “Team Hochscherff” Ralf Hochscherff. Während Thomas Gronen mit vier Teammitglieder bereits seit vier Jahren im Präsidium und Aufsichtsrat der Alemannia sitzt, stellt sich mit Ralf Hochscherff und Team jemand neues vor (bis auf Andreas Görtges aus dem Alemannia Verwaltungsrat). Beide Teams haben in den letzten Wochen diverse Veranstaltungen angeboten die man besuchen konnte, sei es als Präsenztreffen im Aachener Zollhaus und im Tivoli Klömpchenklub oder aber gar digital via Zoom-Meeting. Hier konnte man sich als Fan und Mitglied ein eigenes Bild machen von den beiden Teams.

Anders als in der Politik gibt es hier keine Richtungswahl, denn grundsätzlich sind sich beide Teams sehr nahe in dem was sie vorhaben. Unterschieden wird allerdings in dem “wie” sie es vorhaben und womit. Während man das Konzept von Team Hochscherff bereits sehr früh im Sommer durchlesen konnte, gab es das Konzept von Team Gronen vor einer Woche. Vergleicht man beide Konzepte verfolgen beide das Ziel das die Kommunikation innerhalb der Alemannia verbessert werden muss, die Nachwuchsabteilungen der Alemannia besser gefördert werden muss, und die Infrastruktur auf dem Sportpark Soers der Alemannia nach Verbesserung giert. Hier haben beide dann doch unterschiedliche Ansätze wie das geschehen soll. Revolutionäres ist nicht zu erwarten, denn unter dem Strich geht es beiden Teams um die Alemannia und den nächsten Schritt nach vorne.
Für diejenigen die sich noch nicht so ausführlich mit den Kandidaten und deren Ziele befasst haben, soll dieser Artikel nochmal dienen um sich einen Überblick zu verschaffen. Ich habe für euch die Konzepte und Team Vorstellungen noch mal hier aufbereitet damit alles auf einem Blick bzw. ein Klick auf dem Link zu den gewünschten Informationen führt. Dies könnt ihr euch gerne nochmal anschauen um die Kandidaten besser kennenzulernen, gerade für die Mitglieder und Fans die weder eine Veranstaltung besucht haben noch die Möglichkeit hatten digital daran teilzunehmen. Übrigens, digital können noch die Abonnenten der Aachener Zeitung / Aachener Nachrichten im Freundeskreis teilnehmen. Am Donnerstag, 30. September, um 18 Uhr stehen im Freundeskreis die beiden Präsidentschaftskandidaten Thomas Gronen und Ralf Hochscherff zur Verfügung um sich den Fragen von Fans und den Moderatoren Christoph Pauli und Bernd Büttgens zu stellen. Dies ist dann der Schlussspurt ehe es am Samstag dann für beide ernst wird. Es bleibt zu hoffen das von den rund 5.000 Alemannia Mitgliedern diesmal mehr als 7% an der Jahreshauptversammlung teilnehmen. Denn beide Teams haben es verdient das sie sich einer großen Wähler- und Mitgliedschaft stellen und am Ende ein starkes Ergebnis haben aus der Mitgliedschaft. Auch wenn es sportlich nicht gerade super läuft, der Weg den die Alemannia geht wird weiterhin steinig sein, aber stetig bergauf mit kleinen Schritten. Nach zwei Insolvenzen und turbulenten Aktionen rund um die Alemannia und Tivoli müssen nun die Weichen für die kommenden vier Jahren gestellt werden. Und das nicht nur in der Fußball GmbH sondern auch im Nachwuchsbereich und den anderen Abteilungen des Breitensports im Verein. Denn eines wollen beide Teams, das die Alemannia wieder das Zugpferd in der Region wird mit seinen rund 5.000 Mitgliedern.

Alles Wissenswerte findet ihr hier:

Neben der Präsidentschaftswahl finden weitere Wahlen statt. Hier ein Überblick der Kandidaten die der Wahlausschuss am 07.09.2021 gemäß der Satzung geprüft und sämtlich zur Wahlliste zugelassen hat.

Kandidat/Kandidatur für Gremium:
Präsident Gronen, Thomas
Präsidium Laschet, Carsten
Präsidium Jansen, Björn
Präsidium Hammer, Alexander
Präsidium Frings, Thomas
Präsident Hochscherff, Ralf
Präsidium Görtges, Andreas
Präsidium Fischer, Tobias
Präsidium Platz, Heiko
Ehrenrat Reinders, Manfred
Ehrenrat Montañés, Joaquín „Jo”
Ehrenrat Martinelli, Josef
Ehrenrat Krause, Werner
Ehrenrat Dautzenberg, Jens
Ehrenrat Maubach, Heinz
Verwaltungsrat Leisten, Hans-Peter
Verwaltungsrat Poquett, Alois
Verwaltungsrat Dr. Delheid, Johannes
Verwaltungsrat Kempf, Gert
Verwaltungsrat Lübbers, Dieter
Verwaltungsrat Minartz, Thomas
Aufsichtsrat Hansen, Holger
Aufsichtsrat Ketteniß, Oskar
Aufsichtsrat Schleiden, Michael
Aufsichtsrat Wienands, Johannes
Aufsichtsrat Momen, Osama
Aufsichtsrat Mobertz, Marcel

 

Die einzelnen Kandidaten stellen sich mit einem selbst erstellten Text kurz vor, den ich vom Alemannia Wahlausschuss übernommen habe:

Thomas “Tom” Gronen (Präsident)
Tom Gronen steht für Seriosität und war bereits ein wichtiger Baustein für das neue Ansehen der Alemannia in Gesellschaft, Wirtschaft und Politik unserer Region. Er hat eine starke Mannschaft um sich geschart. Als Inhaber eines Handwerksunternehmens weiß er, was Bodenständigkeit für die Alemannia wirklich bedeutet: „Unsere Alemannia wird nur dann dauerhaften sportlichen Erfolg haben können, wenn sie dauerhaften wirtschaftlichen Erfolg hat.“
„Nur Taten schaffen Vertrauen. Nur Kontinuität schafft Attraktivität – für Fans, Mitglieder, Sponsoren, Spieler und Mitarbeiter.“

Björn Jansen (Präsidium – Schatzmeister)
Der Geschäftsführer der Kur- und Badegesellschaft Aachen und Vorsitzende des Stadtsportbundes Aachen ist bestens im öffentlichen und politischen Raum vernetzt und seit fünf Jahren Schatzmeister der Alemannia. Fünf Jahre, in denen er die Finanzen stabilisiert und neues Vertrauen in die Seriosität der Alemannia bei Geschäftspartnern und Sponsoren erzeugen konnte. „Ich habe einfach Bock darauf, dass wir wieder erfolgreichen Fußball auf dem Tivoli sehen.
Dazu brauchen wir auch die Politik und die öffentliche Unterstützung – zum Beispiel für unsere Pläne zum Sportpark Soers“

Alexander Hammer (Präsidium – Beisitzer)
Ich wurde 1981 in Aachen geboren und bin hier aufgewachsen. Nach dem Abitur am Pius Gymnasium und anschließendem Grundwehrdienst habe ich an der Universität Bonn Jura studiert. Seit dem Jahr 2010 bin als Rechtsanwalt tätig. Ich bin glücklich verheiratet und stolzer Vater einer Tochter und eines Sohnes.
Seit Ende der 199oer-Jahre bin ich stolzer Anhänger der Alemannia, regelmäßiger Tivoli Besucher und seit 2004 auch Mitglied. Darüber hinaus bin ich seit über 20 Jahren begeisterter Karnevalist.

Ralf Hochscherff (Präsident)
Mein Name ist Ralf Hochscherff,
Ich bin 45 Jahre alt, verheiratet und habe drei Söhne. Ich bin Geschäftsführender Gesellschafter der Visitatis GmbH, einem privaten Pflegedienst in Aachen.
Seit frühester Kindheit habe ich spiele der Alemannia besucht, habe dieses Gen an meine Kinder übertragen uns seit einigen Jahren bin ich Sponsor. Gerne würde ich als Präsident den Verein wieder zusammen führen, damit wir Öcher stolz sind auf die Alemannia. Mehr von mir findet ihr unter: www.Oecher.Club.de

Andreas Görtges (Präsidium – Vizepräsident)
Mein Name ist Andreas Görtges. Ich bin 40 Jahre alt, als Chemieingenieur im Vertragswesen tätig und verheiratet.
Ich bin seit langer Zeit Alemannia Fan durch und durch und sowohl bei Heim- als auch Auswärtsspielen im Fanblock zu finden. Mit einem hochmotivierten Team möchten wir alles dafür tun, dass wir Aachener wieder Stolz auf unsere Alemannia sein können und jeder Interessierte Teil einen Beitrag zum Erfolg leisten kann. Mehr von mir findet ihr auf unserer Webseite unter: www.oecher.club

Tobias Fischer (Präsidium – Schatzmeister)
Mein Name ist Tobias Fischer. Ich bin Mitglied im Team Hochscherff (Team 2) und soll hier den Posten des Schatzmeisters bekleiden. Meine Visionen, Vorstellungen und Ziele mit Alemannia Aachen sowie meinen Werdegang und Angaben zur Person entnehmen Sie bitte unserer Internetseite unter :
Tobias Fischer – Alemannia Aachen (oecher.club) https://oecher.club/tobias-fischer/

Heiko Platz (Präsidium – Beisitzer)
Mein Name ist Heiko Platz. Ich bin Mitglied im Team Hochscherff (Team 2) und bewerbe mich um die Position des Beisitzers.
Meine Vorstellungen und Ziele mit Alemannia Aachen sowie meinen Werdegang und Angaben zur Person entnehmen Sie bitte unserer Internetseite
unter: https://oecher.club/heiko-platz/

Dieter Lübbers (Verwaltungsrat – Mitglieder)
59 Jahre alt, Vater von 2 erwachsenen Kindern, Kfm. Leiter bei Jouhsen-Bündgens Maschinenbau GmbH Stolberg, Alemannia-Mitglied u. Dauerkarteninhaber,
Vorsitzender der Stolberger Tivoli Jonge, seit 2017 im Verwaltungsrat, seit Ende 2020 Vorsitzender des Gremiums. Viele Erfahrungen gesammelt im Tagesgeschäft, bei Gesprächen mit den anderen Gremien, und den Abteilungen des TSV. Ich würde gerne eine weitere Amtszeit angehen, und mich sehr über eine erneute Wahl durch den Souverän = Mitgliederversammlung freuen. Schwarz-Gelbe Grüße

Gert Kempf (Verwaltungsrat – Liste Gremien)
ich bewerbe mich für den Verwaltungsrat.
Ich bin 54 Jahre, arbeite bei der Stadt Aachen und bin seit ewigen Jahren Mitglied der Alemannia und der IG. Gerade die vergangene Wahlperiode hat gezeigt, wie wichtig es ist, ein Kontrollgremium zu haben, welches die Handlungen des Präsidiums konstruktiv und kritisch hinterfragt. Dennoch sollte jede kritische Betrachtung immer auf Augenhöhe und zum Wohle des Vereins erfolgen. Hier ist wichtig zu betonen, dass unsere Alemannia nicht nur aus TSV Alemannia Aachen GmbH besteht.

Hans-Peter Leisten (Verwaltungsrat – Liste Gremien)
Mein Name ist Hans-Peter Leisten, ich bin 63 Jahre alt.
Bis Juni 2021 arbeitete ich 30 Jahre in der Lokalredaktion der Aachener Zeitung. Ich konnte die Alemannia auch als Redakteur begleiten – in Erkenschwick, in Athen und vor allem auf dem Tivoli. Als echter Öcher habe ich Alemannia immer als meinen Verein gesehen und möchte durch eine Mitarbeit ein kleines Rädchen im Getriebe eines künftigen Erfolgs werden. Ich betrachte mich als unabhängig, uneitel und verschwiegen.

Jens Dautzenberg (Ehrenrat)
47 Jahre, geb. in Aachen, verh., 3 Töchter
Dipl. Kfm. Studium der BWL / RWTH. Heute selbständiger Marketingberater und Lizenz-& Brand Manager der Textil- & Lifestylebranche. Leichtathletik-Nationalmannschaft 1992 – 2004. Als Alemanne 3x Deutscher Meister, Junioren Vize-Europameister, Europa-Cup Sieger, Weltcup & EM Finalist, WM-Teilnehmer. 2004 & 2005 Sprint & Koordinationstrainer für S.Rolfes, A. Klitzpera, C. Fiel, F.Bruns, K.Michalke. 2004 Team Hecking unterstützend. Training der C-Jugend unter B. Manga.

Werner Krause (Ehrenrat)
Liebe Alemannen, mein Name ist Werner Krause, 59 Jahre alt, Beamter, seit 38 Jahren Mitglied.
Ich bin seit 1974 bei jedem Heimspiel zugegen. Seit den 80 er Jahren war ich bei der Handballabteilung in verschieden Positionen engagiert und habe diese 2009 als Abteilungsleiter zusammen mit meiner Frau 10 Jahre wiederaufgebaut. Da man mich für den Ehrenrat vorgeschlagen hat, ist es mir eine Ehre mit zahlreichen anderen verdienten Alemannen das Amt anzunehmen, um den Verein zu unterstützen.

Holger Hansen (Aufsichtsrat)
Holger Hansen ist Managing Partner bei Jung von Matt SPORTS, Europas
meistausgezeichneter Sportmarketing-Agentur. In seiner über 13-jährigen Karriere hat Hansen für Kunden wie adidas, BMW, BVB, FC Bayern München, Hertha BSC, Mercedes-Benz, FIFA, McDonald’s, VW, Vodafone, den DFB sowie viele andere gearbeitet und mit seiner Arbeit zur Wertsteigerung der Marken
beigetragen, sowie internationale Auszeichnungen bei diversen Awards erhalten. Mehr über Holger Hansen unter www.holger-hansen.com

Dr. Oskar Ketteniß (Aufsichtsrat)
Name: Dr. med. Oskar Ketteniß, 14.07.1982* in Aachen
Beruf: Facharzt für Allgemeinchirurgie und Urologie sowie Proktologe und Notarzt. Ziele: Förderung der Jugend-NLZ, bessere Kommunikation, Aufbruch, Bündelung der vorhandenen Potentiale aus Fanbasis, Infrastruktur, Stadt/Städteregion/Euregio, RWTH und Unternehmerszene, Demut unverbrauchter, kritisch-konstruktiver Kandidat ohne Seilschaften bzw. persönliche Interessen.

Marcel Mobertz (Aufsichtsrat)
Mein Name ist Marcel Moberz, 38 Jahre jung, Vater von 2 Töchtern 1 und 3 Jahre, Öcher und IT Unternehmer.
Die Alemannia ist für mich eine absolute Herzensangelegenheit und ich werde alles für den Erfolg unseres Klubs geben! Mehr von mir findet ihr auf unserer Website unter: www.oecher.club 

Danke für Euer Vertrauen!

Osama Momen (Aufsichtsrat)
Mein Name ist Osama Momen, 43 Jahre jung, Vater von 1 Tochter und 2 strammen Kerlen, je 7 Jahre alt, Öcher und Aachener Anwalt. Die
Alemannia ist für mich eine Herzensangelegenheit, mithin werde ich mich mit voller Energie für unseren Klub einsetzen! Mehr von mir
findet ihr auf unserer Website unter: www.oecher.club
Danke für Euer Vertrauen!

Michael Schleiden (Aufsichtsrat)
Alemannia-Mitglied seit 1964, als ehemaliger Fußballer und Trainer mit A-Lizenz jahrzehntelange Erfahrung im Team.
Dazu gehörte stets, Mannschaften zu bilden und zu verbessern. Ich möchte in das Team des Aufsichtsrats meine Erfahrung aus der Kabine einfließen lassen.
In den letzten 4 Jahren konnten wir viele gute Dinge für die Alemannia bewirken. Ich bin davon überzeugt, dass wir diesen Weg mit dem Team Gronen erfolgreich fortführen werden.

Anmerkungen:
Die Vorstellung erfolgte in alphabetischer Reihenfolge bei Verwaltungsrat, Ehrenrat und Aufsichtsrat. Die Kandidaten zum Präsidium wurden je Team aufgeführt. Nicht aufgeführte Kandidaten haben keinen Text eingereicht oder auf eine Veröffentlichung verzichtet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwei × eins =