Das vergessene Stadionmodell Nr. 15?

Ein Bild aus besseren Tagen, auch wenn hier schon das Tribünendach eingedrückt wurde

 
 

Unten, im Foyer des Eingangs zum Klömpchenklub und Alemannia Fanshop, steht es da ganz rechts. Das Stadionmodell mit der Nummer 15, das 2007 den finalen Bieter-Wettbewerb gewann und schließlich von Generalunternehmer Hellmich gebaut wurde. Unser neuer Tivoli. Damals schlugen unsere Herzen höher als es drei Modelle gab die einmal zum neuen Tivoli werden sollten. Bestaunt wurde es zwischenzeitlich bei der Aachener-Münchener Versicherung im Vorraum und am Ende beim Spatenstich, wo es repräsentativ mit einem Diorama ausgestellt wurde. Eingebettet im hölzernen Sportpark Soers der nicht nur das Stadion zeigte sondern wie das Areal rundherum nach Stadionneubau aussehen würde. Da war noch die Neugierde ganz hoch und man drückte sich am schützenden Acrylglas die Nase platt um die noch wenigen Details zu erspähen.

 

 

Mehr als 12 Jahre später steht das Modell im besagten Foyer, irgendwie lieblos hingestellt in der Ecke ohne schützendes Acrylglas. Das verleiht bei manchen offensichtlich den Zwang alles mal anzufassen, dran zu ziehen oder einfach nur blind zu zerstören. Mittlerweile ist es eher ein Schandfleck der da unten rumsteht, wo sich mittlerweile Modellbauteile quer über den Diorama verteilen als hätte es ein Erdbeben geben. Nun, böse Zungen würden behaupten das es sinnbildlich zeigt wie es momentanen um die Alemannia und Stadion bestellt ist. Vielleicht wurden aber auch im Laufe der Zeit einfach nur die Aggressionen an dem Modell ausgelassen, das letztlich den Verein samt seiner Fans in einer der tiefsten Krisen stürzen ließ von dem er sich heute noch nicht erholt hat (auch wenn der Patient auf dem Weg der Besserung ist).

 

Mittlerweile sind diverse Teile gebrochen und abgebrochen

 

Aber dennoch – es scheint sich niemand bei Alemannia oder sonstigen Verantwortlichen der Stadt Aachen oder deren Betreiber im Stadion dafür Verantwortlich zu zeichnen. Man kann ja zu dem Stadionmodell stehen wie man will, persönlich finde ich es mehr als schade was daraus geworden ist. Es ist halt auch ein Teil der Alemannia Vergangenheit die eigentlich gepflegt werden sollte. Wenn man das Stadionmodell schon im Foyer ausstellt und repräsentiert dann richtig mit Schutzwand oder Schutzkasten und repariert oder man entfernt es. Aber es einfach so liegen lassen und sich selbst überlassen? Man wundert sich das nicht Teile davon schon jetzt in diversen Hobbykeller ihren letzten Weg gefunden haben. Auch wenn niemand dafür mehr Geld in die Hand nehmen will und wird, aber es wird doch vielleicht zumindest unter uns Alemannia Fans Hobby-Modellbauer geben die das Stadionmodell wieder auf Vordermann bringen könnten. Denn so wie es jetzt da rumsteht ist und bleibt es ein Schandfleck. Dann weg damit oder aber wieder repräsentativ machen (lassen). Es stellt ja sinnbildlich auch den Verein da.

 
 
 
 

Schreibe einen Kommentar

17 − elf =