Alemannia Jahresrückblick – März 2015

März2015

 

 

01.03.2015 – Alemannia entgeht Niederlage
 
Das war knapp. Nach einem 2:0 Rückstand gegen die beste Rückrundenmannschaft der Liga, Sportfreunden Lotte, gelang am Ende noch der 2:2 Ausgleich. Viktor Maier und Kevin Behrens schafften den wichtigen Punktgewinn am Ende doch noch und verhinderten die zweite Niederlage der Saison.
 
 

02.03.2015 – Alemannia reicht Lizenzunterlagen ein
 
Alemannia Aachen hat am Montag, 2. März, fristgerecht die Lizenz für die kommende Spielzeit in der 3. Liga beim Deutschen Fußball-Bund in Frankfurt beantragt. In den vergangenen Wochen hatte der Klub intensiv an der Zusammenstellung der wirtschaftlichen und technisch-organisatorischen Unterlagen gearbeitet. Rot Weiß Oberhausen, ebenfalls in Schlagdistanz zur Tabellenspitze verzichtet hingegen auf die Lizenz zur 3. Liga.
 
 

06.03.2015 – Alemannia macht es spannend und schafft Vereinsrekord
 
Der einzige Bezwinger der Alemannia, der SC Wiedenbrück, musste sich im Rückspiel auf dem Tivoli vor 10.900 Zuschauer mit 2:1 geschlagen geben. Durch den Sieg blieb man nun 17 Spiele in Folge ohne Niederlage und steht weiterhin auf dem ersten Tabellenplatz. Zugleich bedeutet der Sieg einen neuen Rekord in der Aachener Vereinsgeschichte.
 
 

12.03.2015 – Peter Hackenberg verlängert
 
Der 26-jährige Abwehrspieler unterschrieb heute einen bis 2017 laufenden neuen Vertrag. Da viele Verträge am Tivoli auslaufen war diese Verlängerung ein wichtiges Signal. “Ich habe verlängert, weil ich dem Verein viel zu verdanken habe, mich total wohl in Aachen fühle und an unser Team und den Verein glaube. Deswegen brauchte ich keine Zeit. Ich möchte mit dem Verein den Weg weitergehen den wir angefangen haben. Angebote anderer Vereine gibt es immer. Aber es hätte kein Angebot kommen können was mich zum Nachdenken gebracht hätte”.
 
 

14.03.2015 – Glückliches Unentschieden und ein ehrlicher Sportsmann
 
In der Grotenburg Kampfbahn ließen sich die Tivoli Kicker bei dem bis dato in sieben Spielen sieglosen KFC Uerdingen den Schneid abkaufen. Trotz Führung gelang den Krefeldern der Ausgleich und war am Ende dem Sieg näher als die Kicker aus der Kaiserstadt. In der Nachspielzeit erzielte Rico Weiler das 2:1, mit der Hand, und erst nach wilden Protesten und der ehrlichen Antwort gegenüber dem Schiedsrichter, nahm dieser das Tor zurück. Glück gehabt.
 
 

19.03.2015 – Eigengewächs Tobias Mohr verlängert
 
Die Alemannia hat den auslaufenden Vertrag von Tobias Mohr langfristig verlängert. Tobias Mohr, der im Sommer in seine zehnte (!) Saison bei den Schwarz-Gelben gehen wird, erhält einen neuen Drei-Jahres-Vertrag.
 
 

21.03.2015 – Später Sieg in Bochum
 
Bei der U23 des VfL Bochum sicherte der eingewechselte Fabian Graudenz durch einen Treffer in der 85. Minute vor 1.100 Zuschauern den knappen 1:0-Erfolg im Lohrheidestadion. Alemannia bleibt, nachdem die Gladbacher U23 ihre Nachholspiele gewonnen hat, punktgleich mit den Fohlen aber aufgrund der schlechteren Tordifferenz auf Platz 2.
 
 

23.03.2015 – Auch Dennis Dowidat verlängert
 
Die Alemannia hat einen absoluten Leistungsträger an sich gebunden. Dennis Dowidat unterzeichnete am Montag einen neuen Zwei-Jahres-Vertrag bei den Schwarz-Gelben. Das neue Arbeitspapier des 25-Jährigen besitzt Gültigkeit für die Regionalliga und die 3. Liga.
 
 
25.03.2015 – Einzug im Bitburger Pokalhalbfinale
 
Mit einem 3:0 Sieg gegen Borussia Freialdenhoven zieht die Alemannia vor 3.000 Zuschauer auf dem Tivoli in das Bitburger Pokalhalbfinale ein. Dort trifft man im Bonner Sportpark auf Mittelrheinligist Bonner SC.
 
 

30.03.2015 – Westschlager endet torlos
 
Mit einem 0:0 trennt sich die Alemannia von RW Oberhausen vor 11.600 Zuschauer. Es war kein gutes Spiel der Alemannia, deren Offensivqualität erneut an der gegnerischen Abwehr hängenblieb. Ein reguläres Fallrückzieher Tor durch Viktor Maier wurde die Anerkennung verweigert.

 

 
 
 
-wird fortgesetzt-
 
 
 

Schreibe einen Kommentar

neun − sechs =