Alemannia Jahresrückblick – Juni 2015

Juni2015
 
 
05.06.2015 – Weiterer Leistungsträger bleibt am Tivoli
 
Mit Fabian Graudenz kann die Alemannia einen weiteren Leistungsträger an sich binden. Er verlängerte seinen auslaufenden Vertrag bei der Alemannia um zwei weitere Jahre.
 
 
06.06.2015 – U19 Torjäger rückt auf
 
Mit Shpend Hasani rückt ein U19 Spieler zum Kader der ersten Mannschaft auf. Das Eigengewächs hat in der abgelaufenen Saison mit 33 Treffern in 25 Einsätzen zum zweiten Mal in Serie die Torjägerkanone in der A-Junioren-Mittelrheinliga erhalten.
 
 
07.06.2015 – R.I.P Franz-Wilhelm Hilgers
 
Der ehemalige Alemannia Schatzmeister Franz-Wilhelm Hilgers ist am vergangenen Mittwoch im Alter von 63 Jahren verstorben. Bis 2010 war er im Vorstand und im Aufsichtsrat der Alemannia tätig.
 
 
08.06.2015 – Neuzugang Nummer 3 aus dem Norden
 
Vom VfR Neumünster, Regionalliga-Nord, wechselt Rechtsverteidiger Nils Winter in den Westen der Republik. Mit 33 Einsätzen und Vorlagen zu 12 Treffern will Nils Winter nun den nächsten Schritt seiner Karriere machen.
 
 
08.06.2015 – Von der U21 in die Profimannschaft
 
Felix Korb rückt in den Profikader auf. Der Mittelfeldakteur wechselte im Januar 2013 von Rot-Weiß Frankfurt zur U19 an den Tivoli und kam in den beiden letzten Jahren für die U21 der Schwarz-Gelben zum Einsatz. In der Mittelrheinliga kam er auf 21 Einsätze bei drei Toren.
 
 
09.06.2015 – Plaßhenrich bleibt
 
Reiner Plaßhenrich, vormals Co-Trainer der Alemannia, wird in der kommenden Saison das Nachwuchsleistungszentrum (NLZ) verantwortlich leiten. Damit nahm er das neue Angebot an um das NLZ weiter voranzutreiben, aus denen die zukünftigen Profis der Alemannia kommen sollen.
 
 
09.06.2015 – DocMorris bleibt Hauptsponsor
 
DocMorris bleibt weiter Haupt- und Trikotsponsor von Alemannia Aachen. Das Engagement wurde von Infront Sports & Media, dem exklusiven Vermarktungspartner des Klubs, vermittelt.
 
 
13.06.2015 – Gelungener Abschluss der Alemannia II
 
Zum Abschluss der Saison 2014/15 hat die Zweitvertretung der Alemannia nach der Stadtmeisterschaft auf dem Feld und in der Halle auch das EWV-Fußballfinale in Vichttal gewonnen. Die Mannschaft wird kommende Saison ein neues Gesicht erhalten und einen neuen Trainer. Coach Sven Schaffrath widmet sich zukünftig anderen Aufgaben am Tivoli.
 
 
15.06.2015 – Erwarteter Abschied
 
Mit Marcus Hoffmann verliert die Alemannia den absoluten Leistungsträger in ihren Reihen. Die vielen Gespräche zwischen ihm, Sportdirektor Alexander Klitzpera und Coach Christian Benbennek waren fruchtbar, aber am Ende entschied die Familie. Marcus wechselt zu Drittligist Hansa Rostock und damit auch in die Nähe seiner Familie.
 
 
15.06.2015 – Neuer Co-Trainer aus Krefeld
 
Der 55-jährige A-Lizenz-Inhaber Uwe Fecht wird neuer Co-Trainer der Alemannia. Der frühere Profi des MSV Duisburg komplettiert das Trainerteam am Tivoli. Zuletzt arbeitete Fecht als Assistenz-Trainer beim KFC Uerdingen.
 
 
16.06.2015 – Neuer Abwehrspieler
 
Alemannia Aachen hat den vierten externen Neuzugang für die kommende Saison verpflichtet. Von Arminia Bielefeld wechselt Jerome Propheter in die Kaiserstadt. Der 25-jährige Innenverteidiger hat bei der Alemannia einen Vertrag bis 2017 unterschrieben.
 
 
18.06.2015 – Vertragsverlängerung mit Lünenbach
 
Tim Lünenbach geht mit der Alemannia in die siebte Saison. Der variabel einsatzbare Defensivmann bleibt den Kaiserstädtern erhalten und verlängert seinen auslaufenden Vertrag um ein weiteres Jahr.
 
 
18.06.2015 – Zwei neue Spieler unterschreiben
 
Die Alemannia kann einen Tag vor dem Trainingsstart weitere Neuzugänge präsentieren. Von Hertha BSC Berlin II wechselt Philip Sprint nach Aachen. Der 21 Jahre alte Torhüter unterzeichnete am Freitag einen Vertrag bis zum 30.06.2017. Von Ligakonkurrent Viktoria Köln wechselt der 25jährige, und 2,01m große, Abwehrspieler Jannik Löhden zum Tivoli und unterschreibt einen Einjahresvertrag.
 
 
20.06.2015 – Trainingsauftakt am Tivoli
 
Neue Spieler, neue Trainer. So präsentierte sich die Alemannia am ersten Trainingstag ihren Fans. Auf dem Trainingsplatz Sevilla, oben auf dem Parkhausdach, nahmen die schwarz-gelben das Training zur neuen Saison auf. 200 Fans konnten so einen ersten Eindruck vom neuen Team bekommen.
Am Rande wurde bekannt dass neben Keeper Tim Stienemann, der seinen Vertrag auflöste, auch Roberto Guirino die Alemannia verlassen wird. Guirino sollte sich für einen neuen Vertrag bei der Alemannia empfehlen, wollte dies aber zuerst bei Viktoria Köln tun. Damit war die Tür zu.
 
 
20.06.2015 – Transfercoup aus Dresden
 
An diesem Spieler werden sich manche Stadionsprecher die Zunge zerbeißen. Die Alemannia verpflichtete kurzfristig den 90-fachen Drittligaspieler David Vržogić von Dynamo Dresden.
Der 25-jährige Linksverteidiger unterschrieb in Aachen einen Zweijahresvertrag.
 
 
21.06.2015 – Mitgliederehrungen im Rathaus
 
Der Vorstand des Aachener Turn- und Sportvereins Alemannia 1900 e.V. lud zur Mitgliederehrung im Aachener Rathaus ein. Geehrt wurden alle Mitglieder, die mindestens 25 Jahre dem Verein angehören. Mit bereits 65 Jahren Mitgliedschaft wurden Fritz Hütten, Barthel Jansen, Ludwig Sommer und Erich Titze geehrt.
 
 
23.06.2015 – Jahreshauptversammlung im Eurogress
 
So friedlich ging es schon lange nicht mehr zu. Auf der ordentlichen Mitgliederversammlung des Aachener Turn- und Sportverein Alemannia 1900 e.V. ist am Dienstagabend der Wahlausschuss neu gewählt worden. 210 stimmberechtige Mitglieder waren der Einladung des Präsidiums in den Eurogress gefolgt, die im Vorfeld bereits die Unterlagen per eMail zugesendet bekommen hatten. Alemannia lebt nun eine neue Transparenz, auch wenn die nicht bis ins kleinste Detail erfolgen kann.
 
 
27.06.2015 – Erster Testspielsieg in Roetgen
 
Beim Kreisligisten FC Roetgen setzte sich das Team von Christian Benbennek mit 5:1 (3:1) durch. Vor rund 1.000 Zuschauern kamen bei den schwarz-gelben mit Ausnahme des leicht angeschlagenen Jannik Löhden alle Neuzugänge zum Einsatz.
 
 
 -wird fortgesetzt-
 
 

Schreibe einen Kommentar