Alemannia Jahresrückblick – August 2015

August2015
 
 
07.08.2015 – Reiner Plaßhenrich kündigt Abschied an
 
Reiner Plaßhenrich, seit Juli Chef des Nachwuchsleistungszentrums, hat seinen Vertrag zum Jahresende gekündigt. Er wirft der Alemannia Führung, im speziellen Geschäftsführer Sport Alexander Klitzpera, vor das ihm wenig Geringschätzung entgegen gebracht wird. So wartet er immer noch auf einem schriftlichen Vertrag. Alexander Klitzpera hingegen zeigt sich verwundert, viele kleine Änderungswünsche von Reiner Plaßhenrich sollten in dem Vertrag noch hineinfließen. Außerdem bekäme er ohnehin schon Geld als Chef des Nachwuchsleistungszentrums und der besiegelte Handschlag zählt, mit Verweis auf der Presseerklärung des Vereins. Trotzdem will Alexander Klitzpera versuchen das es einen vernünftigen Abschied zum Jahresende geben wird.
 
 
08.08.2015 – Alemannia zuhause mit Unentschieden
 
Die Alemannia musste sich am Ende gegen den Vorjahresmeister Borussia M´gladbach mit einem 1:1 begnügen. Vor 13.000 Zuschauer erzielte Bastian Müller das 1:0, in einer starken zweiten Halbzeit konnte man aber nicht mehr nachlegen. So kam die Borussia in der 86. Minuten zu dem unter dem Strich verdienten Ausgleich. Zu bemängeln gab es viele kleine organisatorische Dinge im und um Tivoli herum. Dominik Ernst kassierte in der Nachspielzeit eine rote Karte und wurde im Nachgang für vier Wochen gesperrt.
 
 
13.08.2015 – Alemannia siegt im Testspiel
 
Die Alemannia hat vor ihrem in der Regionalliga spielfreien Wochenende ein Testspiel in Belgien absolviert. Gegen den Zweitligisten Royale Union St. Gilloise siegten die Schwarz-Gelben mit 3:2. Janik Löhden, Bastian Müller und Viktor Maier waren die Torschützen.
 
 
20.08.2015 – Sahin Dagistan verlässt die Alemannia
 
Die Spatzen pfiffen es schon länger von den Dächern, nun wurde es Fakt. Nachdem Sahin Dagistan keine Berücksichtigung mehr im Kader der Alemannia fand, und er für sich andere Rahmenbedingungen wünschte, wurde sein Vertrag im gegenseitigen Einvernehmen mit der Alemannia aufgelöst. Sein neuer Verein wird sein alter – FC Wegberg-Beek.
 
 
22.08.2015 – Galaauftritt in Oberhausen
 
Beim ambitionierten Vorjahresvierten Rot-Weiß Oberhausen konnte die Alemannia mit ihrem besten Auftritt seit langem glatt mit 4:1 für sich entscheiden. Zwei Kopfballtreffer von Jannik „Air“ Löhden sorgten für einen ungefährdeten deutlichen Sieg am Niederrhein. Bastian Müller und Aimen Demai steuerten die beiden anderen Toren bei. Gut 1.500 Fans der Alemannia, unter den knapp 3.000 Fans im Niederrheinstadion, waren völlig aus dem Häuschen.
 
 
25.08.2015 – Löhden sein Tag
 
Für Neuzugang Janik Löhden lief es einfach perfekt. Mit drei Treffern war der Abwehrhüne innerhalb kürzester Zeit zum Shooting-Star geworden. Alemannia bedankte sich mit einer vorzeitigen Vertragsverlängerung, und Jannik Löhden bedankte sich vor 9.400 Zuschauer mit seinem vierten Kopfballtreffer zum 1:0 Sieg über den FC Kray. Alemannia bleibt in der Spitzengruppe der Regionalliga West.
 
 
29.08.2015 – Sieg in Dortmund
 
Schlecht gespielt und doch gewonnen. Mit dem knappen 1:0 Auswärtssieg beendete die Alemannia die englische Woche mit der maximalen Punkteausbeute. Dennoch stand der Sieg auf wackeligen Beinen, denn der Drittligaabsteiger bestimmte in der zweiten Hälfte das Spiel. Ein perfekt verwandelter Freistoß von Aimen Demai sicherte aber Alemannia den Sieg. Unrühmlicher Höhepunkt waren wieder einmal einige Fans die im Aachener Fanblock Pyrotechnik zündeten, bei der auch noch eine alte Zaunfahne des Fan-Klubs „Alemannia schwarzgelb 81“ in Mitleidenschaft gezogen wurde. Zudem musste das Spiel nach einer Viertelstunde kurzzeitig unterbrochen werden, als auf der Dortmunder Haupttribüne gestohlene Fanbanner von Roda Kerkrade präsentiert wurden. Dabei versuchten einige Aachener Anhänger sich unerlaubt Zugang zum Innenraum zu verschaffen. Des Weiteren wurden zwei Sicherheitskräfte durch Gegenstände aus dem Aachener Block getroffen und mussten im Krankenhaus versorgt werden. Alemannia verurteilte die Vorfälle und sprach im Nachgang weitere Stadionverbote aus.
 
 
-wird fortgesetzt-
 
 
 

Schreibe einen Kommentar