Tag: Uwe Scherr

Dez 02 2013

Alemannia Jahresrückblick 2013 – Juni

Am ersten Juni wurde das Insolvenzverfahren der Alemannia Aachen GmbH eröffnet. Die, die vorher schon das “Sagen” hatten, wurden nun per Gericht bestellt. Die neuen Trainer werden vorgestellt, viele Spieler verlassen die Alemannia. Diese bekommt nun ein neues “jugendhaftes” Gesicht. Nach Pleiten, Pech und Pannen ist auch für Sportmanager Uwe Scherr Schluss am Tivoli. Verabschieden …

Weiter lesen »

Nov 29 2013

Alemannia Jahresrückblick 2013 – Mai

Am 04. Mai wird der Abstieg aus dem Profifussball mit einer 1:0 Niederlage beim FC Halle entgültig besiegelt. Kurz danach heißt es Abschied nehmen von Coach René van Eck, der ein unmoralisches Angebot nicht annehmen konnte. Vor dem Aachener Landgericht klagt Ex-Geschäftsführer Frithjof Kraemer auf Wiedereinstellung. Was dort “herauskommt” läßt den einfachen Beobachter mit staunenden …

Weiter lesen »

Nov 26 2013

Alemannia Jahresrückblick 2013 – April

Der Monat April war nicht minder unheilvoller als der letzte. Sportlich ging es weiter bergab und mündete Ende April in dem sportlichen Abstieg. Dabei drohte man der Liga die vorzeitige Insolvenz an, was den Auf- und Abstieg gehörig durcheinanderwürfeln würde. Noch immer weiß niemand wie es rund um dem Tivoli weitergehen wird nach dem Saisonende. …

Weiter lesen »

Nov 22 2013

Alemannia Jahresrückblick 2013 – März

Der Monat März war in jeglicher Hinsicht ein Monat der Niederlagen. Dazu gab es die Perspektivlosigkeit, wie sollte es am Ende der Saison weitergehen? Da kein Geschäftsführer mehr da war, und die Insolvenzvertreter sich nicht in sportlichen und personellen Entscheidungen einmischen wollten, stand man ohne Konzept da für Spieler und Trainer. Zudem wurde, im Nachhinein, …

Weiter lesen »

Nov 19 2013

Alemannia Jahresrückblick – Februar

Weiter geht es mit dem Alemannia Jahresrückblick 2013. Der Februar hatte es in sich, Drohkulissen aus der Krefelderstraße, Grippewelle in Aachen, Briefwechsel mit dem DFB und Spiel Absagen. Trotz Verstimmungen und allen Unwegbarkeiten blieb einer stets fröhlich und gut gelaunt. Er sah immer das Positive, und zog daraus die Motivation. Coach René van Eck, der …

Weiter lesen »

Nov 15 2013

Alemannia Jahresrückblick – Januar 2013

Das “alemannische” Jahr 2013 war bis jetzt nicht nur für den Verein bewegend. Nein, auch wir Fans haben in Sorge und Angst um unseren Verein in der Insolvenz viel mitgemacht. Zu oft schwankten wir zwischen Hoffnung, Rat- und Mutlosigkeit, und klammerten uns stets an das was blieb. Der Verein und die Mannschaft. Der kleine Rückblick …

Weiter lesen »

Jun 13 2013

Uwe Scherr beendet Kapitel Alemannia

Wenn Alemannia in den Jahren vieles nicht konnte, die spezielle Bombe platzen konnte sie schon immer zum perfekten Zeitpunkt. Uwe Scherr, bisweilen sportlicher Leiter der Alemannia, wirft das Handtuch zum Monatsende und verlängert seinen Vertrag nicht. Entnervt um die Berichterstattung der letzten Tage, entnervt mit der (teils) überzogenen Kritik im Alemannia Forum, entnervt weil seine …

Weiter lesen »

Jun 09 2013

Alemannia – Mission Neustart 2013/2014

  Nach Abstieg und Insolvenz sollen nun am Tivoli alle Uhren auf Null gedreht werden. Der Neustart ist gleichzeitig ein Neubeginn. An liebgewonnen hat man sich verabschieden müssen, und es werden noch viele Dinge rund um dem Tivoli verabschiedet werden auf unbestimmter Zeit. Wichtig ist, und das betonen die beiden Sanierer Rolf-Dieter Mönning und Michael …

Weiter lesen »

Jun 03 2013

Aus dem Hut gezaubert – Schubert und Plaßhenrich übernehmen

  Wenn bei der Alemannia eins sicher ist, dann ist es die Überraschung. Vor wenigen Wochen wurde seitens Sportmanager Uwe Scherr ausgeschlossen das es eine interne Trainerlösung geben könnte. So konnte man lesen dass das Vertrauensverhältnis zwischen Schubert und Plaßhenrich auf der einen, und Uwe Scherr auf der anderen Seite nachhaltig gestört ist. Und nun …

Weiter lesen »

Mai 31 2013

Am Ende wurde es nur ein Fässchen – Alemannia und die leere Hand

Es ist vorbei, Aus, Schluss, zuende. Endlich. Die Jubelarien der Gegner ist man überdrüssig, am mauen Spiel mit Fehler Slapstik-Einlage hat man sich auch satt gesehen. Der arg gebeutelte Alemannia Fan ist mental am Ende. Nun ist endlich Pause, alle Knöpfe und Schalter werden auf Null gedreht. Neuanfang in der Regionalliga West. Ein Ende mit …

Weiter lesen »