Schlagwort-Archiv: Trauer

Okt 06 2017

Kartoffelkaefer

Ex-Alemannia Co Trainer Uwe Fecht verstorben

    Vor zwei Wochen erlitt Uwe Fecht im Trainerbüro des 1. FC Köln einen Herzinfarkt. Die Notärzte hatten den 58-Jährigen noch vor Ort reanimiert, ehe er ins Krankenhaus gebracht wurde. Dort lag Uwe Fecht bis zuletzt auf der Intensivstation, wo er nun in der Nacht zu Donnerstag verstarb. Er hinterlässt seine Frau und drei Kinder. …

Weiter lesen »

Dez 20 2015

Kartoffelkaefer

Alemannia Jahresrückblick – Oktober 2015

    03.10.2015 – Niederlage in Wattenscheid   Trotz einer 1:0 Führung durch Florian Rüter gab die Alemannia das Spiel gegen die kessen Wattenscheider aus der Hand, und verlor am Ende mit 3:1 in der Lohrheide. Wieder zeigte sich die Alemannia spielerisch in schlechter Verfassung und verliert nun den Anschluss an das obere Tabellendrittel.   …

Weiter lesen »

Dez 29 2014

Kartoffelkaefer

Alemannia Jahresrückblick – November 2014

  Alemannia musste sich diesen Monat erneut mit seinen „Fans“ befassen, denn auch die Verbands-Spruchkammer machte nun Druck. Daneben rückte der Bau des Tivoli wieder im Vordergrund, wurden etwaigige Baumängel bereits beglichen? Sportlich lief es im November glänzen, man beendete die Hinrunde als Vize-Herbstmeister punktgleich hinter Tabellenführer Rot Weiß Essen.     05.11.2014 – Konsequenzen …

Weiter lesen »

Dez 22 2014

Kartoffelkaefer

Alemannia Jahresrückblick – Juli 2014

  Trauer um eine Alemannia Legende, Peter Schöngen stirbt nach langer schwerer Krankheit. Die Saisonvorbereitung der Alemannia läuft nahezu perfekt. Ein weiterer Stürmer kommt, mit Siegen in den Testspielen hinterläßt Alemannia einen starken Eindruck. Und nach einem Jahr Pause gibt es wieder eine Saisoneröffnung am Tivoli.     01.07.2014 – Trauer um Peter Schöngen Peter …

Weiter lesen »

Jun 18 2013

Kartoffelkaefer

Nachruf – Alemannia Ehrenpräsident Leo Führen verstorben

  Am heutigen Dienstag ist Alemannia Ehrenpräsident Leo Führen im Alter von 90 Jahren beim Schwimmen an Herzversagen verstorben. Als wenn es in den letzten Wochen und Monaten nicht schon genug schlimme Nachrichten gegeben hätte. Nun betrauern wir einen der wenigen letzten großen Alemannen, die Leo Führen zweifelsfrei gewesen ist. Sein gesamtes Herzblut legte er …

Weiter lesen »