Dez 08 2016

Alemannia Jahresrückblick 2016 – Mai

    07.05.2016 – Dritter Sieg in Folge   Die Alemannia setzte ihre Serie fort und konnte im Auswärtsspiel beim SC Verl verdient mit 3:1 als Sieger vom Platz gehen. Vor 683 Zuschauern im Stadion an der Poststraße erzielten Philipp Gödde, Fabian Graudenz und Jerome Propheter die Treffer für die schwarzgelben.     11.05.2016 – …

Weiter lesen »

Dez 06 2016

Alemannia Jahresrückblick 2016 – April

    02.04.2016 – Alemannia beurlaubt Sportdirektor Klitzpera   Vor zwei Wochen hatte unser Sportdirektor noch die volle Rückendeckung, nun ging es schnell. Noch bevor das kleine Derby beim FC Wegberg-Beek stattfand, trennte sich die Alemannia von Sportdirektor Alexander Klitzpera. Eine einvernehmliche Vertragsauflösung wird im Sinne aller Beteiligten kurzfristig angestrebt. Coach Fuat Kilic wird beauftragt, …

Weiter lesen »

Dez 04 2016

Alemannia Jahresrückblick 2016 – März

    02.03.2016 – Hattrick von Engelbrecht   Im Auswärtsspiel beim SC Wiedenbrück siegte die Alemannia nach fast einem halben Jahr wieder auswärts. Und das gleich mit 4:0. Nach einer eher zähen Anfangsphase konnte Fabian Graudenz die schwarzgelben mit seinem 1:0 auf die Siegerstraße bringen. Direkt nach dem Wiederanpfiff der zweiten Halbzeit schlug dann Winterneuzugang …

Weiter lesen »

Nov 30 2016

Alemannia Jahresrückblick 2016 – Februar

    02.02.2016 – Rossmann wird Alemanne   Pünktlich zum Ende des Transferfensters hat die Alemannia noch schnell Maximilian Rossmann vom VfL Wolfsburg II verpflichtet. Der 20-jährige 1,92m große Innenverteidiger komplettiert somit die Abwehr nach dem Wechsel von Peter Hackenberg zum KAS Eupen.     02.02.2016 – Testspielsieg gegen Jong Roda Kerkrade   Nachdem das …

Weiter lesen »

Nov 26 2016

Alemannia Jahresrückblick 2016 – Januar

    04.01.2016 – Trainingsauftakt und Neuvorstellung Mit Fuat Kilic und Christian Mollocher wurde der neue Chef-Coach und sein Assistent am Tivoli offiziell vorgestellt. Am 31.12.2015 wurde bekannt das der Nachfolger von Christian Benbennek gefunden wurde. Das erste Training leitete der neue Coach um 10 Uhr. Für die suspendierten Spieler Frederic Löhe, Peter Hackenberg und …

Weiter lesen »

Jul 01 2016

Nachlese einer „typischen“ Alemannia JHV

  Am Ende wurde es unschön. Zur vorgerückter Stunde, nach fünf Stunden Zahlenspielereien und Wahlen, kochte es emotional hoch im Aachener Eurogress. Schatzmeister Horst Reimig trat an das Rednerpult und machte sich nochmal „Luft“ über die Art und Weise das seine Arbeit (und die der Kollegen) nicht gewürdigt wird seitens der Mitgliedschaft. Es würde immer …

Weiter lesen »

Jun 03 2016

Sommerpause – Zeit zum Nachdenken

  Die Saison 2015/2016 ist nun vorbei – endlich. Mit hohen Erwartungen war man gestartet, nach dem besten Ligastart seit 58 Jahren. Doch dann folgte der Bruch im Spiel, auf dem Rasen, zwischen Mannschaft und Trainerteam bis hin zum Sportdirektor, und am Ende fast noch mit den Fans. Alemannia produzierte in einem halben Jahr nur …

Weiter lesen »

Mai 22 2016

Im Gespräch – Jupp Bläser (Spieler Alemannia 1974 -1979)

  Der schönste Sieg war für mich das 4 – 0 am Tivoli gegen Spitzenreiter Bayer Uerdingen. An diesem Sonntag passte einfach alles. Das Wetter, das Publikum, und wir waren in Top-Form.     Wenn man von früheren Alemannia Legenden spricht fallen einem spontan Michel Pfeiffer, Jupp Martinelli und Jo Montanes ein. Vielleicht weil sie …

Weiter lesen »

Mai 13 2016

Aimen Demai – Der Kapitän geht von Bord

  Am Samstag, beim letzten Heimspiel gegen Viktoria Köln, werden wieder eine Reihe von Spielern verabschiedet die uns verlassen werden. Unter diesen Spielern ist nun auch unser Kapitän Aimen Demai. Nach 111 Spielen im Alemannia Trikot und 16 Toren zwingt das Knie Aimen Demai zu diesem Schritt. In seiner Profikarriere musste das Knie eine Menge …

Weiter lesen »

Mai 12 2016

Platt gesprochen – rumdrömmelen

      Ein bisschen Aachener Mundart, immer wieder mal hier auf der Webseite eingestreut. 🙂 Die Eigenart des Öchers beginnt mit seinem Mundwerk. Er hat für viele Wörter, die außerhalb Aachens meist ernst und gemein klingen, eine verniedliche Form gefunden. Deshalb kann man einem Öcher auch meist nie böse sein. Aber eben nur hier …

Weiter lesen »