«

»

Jun 19 2017

Kartoffelkaefer

Alemannia startet in die Saison 2017/2018

 

Heute um 10 Uhr startete Alemannia mit dem ersten Training in die neue Saison. Die Uhr zeigte aber schon 10:23 Uhr ehe das neue/alte Trainerteam um Coach Fuat Kilic den Trainingsplatz Sevilla betrat. Auf die Frage wo die Mannschaft denn bliebe antwortete er mit einem verschmitzten Lächeln: „Die machen noch Krafttraining, besser vor dem Training als später nach dem Training“. Circa 120 Zaungäste, unter ihnen auch unser ehemaliger Spieler Florian Rüter, fanden sich an dem Trainingsplatz ein um die neue runderneuerte Mannschaft zu begrüßen. Um 10:30 Uhr war es dann soweit, mit viel Beifall bedacht kamen die ersten Spieler auf dem Trainingsplatz an. 

 

Unter den Spielern war auch Gastspieler Alban Sabah von den Sportfreunden Siegen. Er hat nun die Gelegenheit sich für einen Vertrag am Tivoli zu empfehlen. Der 25-jährige Innenverteidiger mit dem Gardemaß von 1.90m kommt mit einer Referenz von 180 diversen Ligaspielen mit verschiedenen Vereinen, darunter auch DFB Pokal (mit Dynamo Dresden) und einem Europa League Spiel (mit Schalke 04). Für die deutsche U18 lief er 7x auf, ehe er für sein Heimatland Togo berufen wurde und dort zwei Spiele absolvierte in der Nationalmannschaft. Der erste Eindruck vom Training war ganz gut. Stefan Kinat, letzte Saison noch Physiotherapeut im Trainerteam, ist nun neuer Co-Trainer. Ebenfalls neu ist Torwarttrainer Patrick Nettekoven vom VfB Oldenburg, da Lukas Wojciak Alemannia verlassen hat. Er trainiert jetzt die Torhüter von Trinidat und Tobago (behauptet zumindest das Internet). Der dritte neue im Bunde ist Simon Pesch. Necirwan Khalil Mohammad war beim ersten Training nicht dabei, das kann alles und nichts bedeuten.

 

Gastspieler Alban Sabah von den Sportfreunden Siegen

 

Fuat Kilic und sein Trainergespann Stefan Kita, Simon Pesch und Patrick Nettekoven begrüßten die Spieler mit einer kleinen Ansprache. Nachdem kurz danach das Gruppenfoto mit den 12 neuen Spielern stattgefunden hatte, ging es nun richtig los. Das erste Training begann unter schweißtreibenden Temperaturen mit einer Laufrunde um den Platz, ehe schon der Ball ins Spiel kam. Aufgeteilt in drei Gruppen (eine Gruppe unter Fuat Kilic, eine Gruppe unter Stefan Kinat, und eine Torwarttruppe unter Patrick Nettekoven) wurden schon vereinzelt das Kurzpassspiel, Dribblings und 5 gegen 5 gespielt. Insgesamt dauerte das Training fast zwei Stunden, ehe die Spieler eine wohlverdiente Pause einlegen konnten. Die hatten sie sich auch verdient. 

 

 

Man wird sich an eine ganze Reihe neuer Namen gewöhnen müssen, vor allem Namen die die Zunge schwer fordern wird 🙂 Hier nochmal eine Übersicht der neuen Spieler (stand heute). 

  • Kai Bösing (Mittelfeld) von Fortuna Köln
  • Mardochee Tchakoumi (Innenverteidiger) von Alemannia U19
  • Haydar Kilic (Linker- Rechter Verteidiger) von Alemannia U19
  • Alexander Foerster (Innenverteidigung) von Alemannia U19
  • Arda Nebi (Stürmer) von Sportfreunden Siegen
  • Manuel Konaté Lueken (Innenverteidigung) von Sportfreunde Siegen
  • Akif Sahin (Torwart) von Blau Weiß Friesdorf
  • Tobias Lippold (Defensives Mittelfeld) von Fortuna Düsseldorf II
  • Alexander Heinze (Innenverteidiger) von FK 03 Pirmasens
  • Emre Yesilova (Mittelfeld) von RW Ahlen
  • Ilias Azaouaghi (Mittelfeld) von SC Teutonia Watzenborn-Steinberg
  • Junior Torunarigha (Sturm) von Fortuna Sittard
  • Alban Sabah (Innenverteidigung) von Sportfreunde Siegen (Gastspieler)

 

 

Oben: Torunarigha, Sahin, Pesch, Kilic, Heinze, Lippold, Nettekoven, Tchakoumi, Bösing,
Unten: Kilic, Foerster, Nebi, Lueken, Azaouaghi, Türkmen

 

 

Übersicht Testspiele:

  • 23.06.2017 / Anpfiff 18:30 Uhr / DJK Arminia Eilendorf – Alemannia
  • 27.06.2017 / Anpfiff 16:00 Uhr / Alemannia – Fortuna Köln
  • 01.07.2017 / Anpfiff 16.00 Uhr / Concordia Oidtweiler – Alemannia
  • 04.07.2017 / Anpfiff 18:30 Uhr / TSV Steinbach – Alemannia
  • 08.07.2017 / Anpfiff 17:00 Uhr / 1. FSV Mainz 05 – Alemannia
  • 21.07.2017 / Anpfiff 18:30 Uhr / Alemannia – FSV Frankfurt

 

 

Bilder vom Training: 

 

 

Das Trainerteam: v.l.n.r. Stefan Kinat, Simon Pesch, Fuat Kilic

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 
 
 

Hat euch der Artikel gefallen?

Wenn ihr mögt dürft ihr den Artikel gerne bewerten 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...