«

»

Mai 26 2013

Kartoffelkaefer

Bitburger Pokalfinale: Fortuna Köln – Alemannia

FVM-Pokal_Endspiel

Am 29.05.2013 treffen zwei Traditionsmannschaften im Bitburger Pokalfinale aufeinander. Beide Vereine lieferten sich in den 60er und 70er Jahren wahre schlachten in der Regionalliga West, nicht umsonst sprach man bei dem Aufeinandertreffen vom „Westschlager“. Beide Teams sind sich ähnlicher als mal glaubt, die Vereinserfolge mit DFB Pokalendspiel Teilnahmen und Bundesliga Auf- und Abstiege, all das können beide Mannschaften für sich vereinnahmen. Auch die Schicksalschläge namens Insolvenz, sind beiden geläufig. Das was Fortuna Köln schon mitgemacht hat, wird nun auch unsere Alemannia ereilen. So trifft man sich in der Meisterschaft der Regionalliga West kommende Saison wieder. Während Alemannia von ihren Erfolgen der späten 2000 Jahre profitierte, war es bei Fortuna lange Jahre Jean Löring der die kleinen Kölner am Leben hielt. Und nichts war schöner als das die kleinen Kölner die großen (vom FC) ärgern konnten.

 

DSC_1516Nun treffen die beiden führenden der ewigen Zweitligatabelle im Bitburger Pokalfinale des FVM aufeinander. Dabei wird man ganz genau hinschauen was beide Mannschaften zu bieten haben. Geht es doch nicht nur um einen schicken Pokal, der sich in der jeweiligen Vitrine schön aufstellen läßt, sondern auch um die Teilnahme an der ersten DFB Pokal Hauptrunde in der Saison 2013/2014. Und nebenbei geht es vielleicht auch um Fortunas Trainer Uwe Koschinat. Der ist im Blickpunkt von Alemannia Aachen geraten und soll zum Tivoli wechseln. Am 01. Juni, bzw. nach dem Pokalfinale, will Alemannia den neuen Trainer präsentieren. Doch noch besitzt Uwe Koschinat einen Vertrag bei den Fortunen, und von deren weiteren Unterstützung des Hauptsponsors wird einiges abhängen. Man verpasste nur ganz knapp die Qualifikation zur Aufstiegsrunde in der 3. Bundesliga. Derweil wird auch Udo Lipka, Trainer des Landesligisten VfL 08 Vichttal, als möglicher Kandidat gehandelt. Mit ihm hat Alemannia Sportmanager Uwe Scheer schon ein Gespräch geführt, er dürfte wohl die zweite Wahl sein falls es mit Koschinat nicht klappt.

 

AmateurBank-smallAlemannia und Fortuna Köln trafen 41mal aufeinander. Dabei siegte die Alemannia 12x, bei 18 Unentschieden und 11 Niederlagen. Das die Begegnung auf Augenhöhe stattfinden wird, versteht sich angesichts der Saisonverläufe beider Teams von selbst. Alemannia verlor ihr letztes Drittliga Spiel beim VfL Osnabrück mit 4:0, und auch Fortuna Köln verlor ihr letztes Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach II mit 1:3. Vielleicht wird eine Standard Situation das Spiel entscheiden, vielleicht eine individuelle Glanzleistung eines Spielers. Spannend genug wird es sein. Der Bonner Sportpark fasst knapp 10.000 Zuschauer, aus Aachen werden ca. 4.000 Fans erwartet. Bislang wurden über 2.000 Tickets im Vorverkauf abgesetzt. Übrigens, Alemannia hat noch nie das Pokalfinale verloren, sieben stand man im Endspiel und konnte ihn siebenmal gewinnen.

 

Der Weg ins Finale beider Teams:

1. Runde:
SV Eilendorf (LL) – Alemannia Aachen (3.Liga) 0:5
FV Bad Honnef (LL) – SC Fortuna Köln (RL) 3:6 n.E.

2. Runde:
SV Niederbachem (KLA) – SC Fortuna Köln (RL) 1:3
FC Viktoria Köln (RL)- Alemannia Aachen (3.Liga) 2:5 n.E.

Viertelfinale:
Alemannia Aachen (3.Liga) – SC Germania Windeck (ML) 2:0
Sportfreunde Düren (LL) – SC Fortuna Köln 0:3

Halbfinale:
Alemannia Aachen (3.Liga) – FC Wegberg Beek (ML) 2:1 n.V
FC Hennef 05 (ML) – SC Fortuna Köln (RL) 3:4

 

Alle FVM – (Bitburger) Pokalsieger

Saison Heim Auswärts Ergebnis
06.05.1993 Alemannia Aachen SC Brück 2:0
28.04.1994 Alemannia Aachen SC Brück 5:1
11.05.1995 1. FC Köln Amateure Germania Teveren 5:1
22.05.1996 Bayer Leverkusen Amateure FV Bad Honnef 2:1
29.05.1997 Alemannia Aachen Bayer Leverkusen Amateure 3:2
29.05.1998 Bayer Leverkusen Amateure Rhenania Würselen 2:1
13.05.1999 Alemannia Aachen TuS 08 Langerwehe 2:0
31.05.2000 Bayer Leverkusen Amateure FV Bad Honnef 2:0
24.05.2001 Blau-Weiß Brühl Borussia Freialdenhoven 3:2
30.05.2002 Alemannia Aachen Amateure FC Wegberg-Beeck 2:0
29.05.2003 Bayer Leverkusen Amateure 1. FC Köln Amateure 2:1
27.05.2004 1. FC Köln Amateure SC Fortuna Köln 4:0
26.05.2005 1. FC Köln Amateure Bayer Leverkusen Amateure 2:0
24.05.2006 Alemannia Aachen II Bayer Leverkusen II 2:1
16.05.2007 Bayer Leverkusen II GFC Düren 09 1:0
21.05.2008 FC Wegberg-Beeck Borussia Freialdenhoven 3:2
10.06.2009 FC Germania Dattenfeld Bonner SC 2:2 n.V., 3:1 i.E.
02.06.2010 TSV Germania Windeck VfL Alfter 2:0
01.06.2011 TSV Germania Windeck FC Wegberg-Beeck 3:1
16.05.2012 FC Hennef 05 FC Erftstadt 3:0
29.05.2013 SC Fortuna Köln Alemannia Aachen -:-

2 Kommentare

  1. Ingolf

    das Spiel FC Hennef – Fortuna Köln endete nach regulärer Spielzeit 3-4 und nicht nach Verlängerung.
    ansonsten netter Bericht

    1. Kartoffelkaefer
      Kartoffelkaefer

      Danke, im Eifer des Gefechts verdreht 🙂

Kommentare sind deaktiviert.