«

»

Jan 23 2013

Kartoffelkaefer

Tschöö ihr ehemaligen Alemannen

Machen wir uns nichts vor, es hätte bedeutend schlimmer kommen können. Aber überraschenderweise haben doch eine ganze Reihe Profis den schmalen Vertrag angenommen wo sie auf 70% ihres Gehaltes verzichten müssen, den Sportdirektor Uwe Scherr ihnen vorgelegt hat. Von denen die eh schon im Sommer große Abstriche gemacht haben, wurde nun „verlangt“ das sie nochmal große Abstriche von den Abstrichen machen. Das dazu nicht jeder bereit sein würde war eigentlich sonnenklar. So war dann auch Kapitän Albert Streit der als erstes das Weite suchte. Nun kann man zwar enttäuscht sein, aber ein wenig Verständnis hab ich schon mit den Spielern. So ist das eben im Profi Fussball. Nachdem nun die Alemannia Frist verstrichen ist, und seit heute (erstmal) Klarheit herrscht wer den Verein verlassen wird, sollen diese Spieler natürlich auch hier gebührend traditionell verabschiedet werden.

 

Tschöö Fabian Baumgärtel, auch wenn du nur ausgeliehen warst von Fürth. Das halbe Jahr hättest du ja nun aushalten können. Aber na gut, ich hoffe für dich das du bei den Stutgarter Kickers die Leistung weiterhin bringst. Warst ja bei uns auf einen guten Weg.

Fabian Baumgärtel

 

Tschööö an Michael Melka. Unser letzte Nummer 1 hat Ordnung im Strafraum gebracht, aber irgendwie war er auch „bissig oder biestig?!“ innerhalb des Teams. So hörte man jedenfalls. Nun, er ließ die Frist von Uwe Scherr unbeantwortet verstreichen und durfte nun auch weg sein. Zumindest ist der die Nummer 1 los, die hat jetzt Mark Flekken. Schade das es so enden musste mit Michael Melka.

Michael Melka

 

Zu Freddy Borg sag ich auch Tschöööö. Er sollte der Brecher im Sturm werden. Aber irgendwie passte das von Anfang nicht richtig zusammen. Entweder stimmte die Taktik nicht mit seiner Spielweise oder seine Spielweise nicht mit der Taktik. Nunja, sein Pech war auch das es lange krankte innerhalb der Mannschaftsteile. Aber zum Schluss war irgendwie kein Platz mehr für ihn. Das er gehen würde war vorauszusehen. Jetzt neuer Versuch bei den Stuttgarter Kickers. Vielleicht hat er da mehr Glück.

Freddy Borg

 

Seyi Olajengbesi, für mich der Öcher unter den Alemannen verläßt uns auch. Das macht mich traurig, auch wenn er seiner Form hinterherlief, er hatte das gewisse etwas. Er war Loyal und Treu bis zum Schluss. Das es nun nicht mehr gehen würde konnte man sich denken, er hat schließlich Familie. Da muss man in seinem Alter auch dran denken. Obwohl auch er noch bis Juni hätte durchhalten können. Aber nunja. Der Schäng ist nun weg…tschööö, adieda und totziens rufe ich leise hinterher….werd dich vermissen!

Seyi Olajengbesi

 

Tschööö auch an Christian Weber. Kaum war er da ist er schon wieder weg. Auch er wurde ein Opfer der Insolvenz und hatte sich wohl was anderes vorgestellt als er in der Hinserie zu uns stieß aus Düsseldorf. Nach kleineren Startschwierigkeiten war er einer der Leader von hinten heraus. Schade das wir ihn verlieren, ein guter Spieler der wieder nach Düsseldorf II zurückkehrt. Danke Danke Christian!

Christian-Weber-small

 

Tschöö Kai, dein Weggang ist auch ein Verlust für uns. Ich hab dich gerne spielen sehen, aus dir wird mal ein Großer. Das Tor gegen Bayern bestätigt mir das 🙂 Schade das du unseren Weg nicht mitgehen kannst, alles gute für deine Zukunft. Es war nicht deine Schuld!

Kai_Schwertfeger_cop

 

Es hätte wahrlich schlimmer kommen können, das es schmerzhaft werden würde war uns ja klar. Aber so sind wir glimpflich abgekommen und die Mannschaft mit der U23 Verstärkung hat das Potenzial zum Klassenerhalt!