«

»

Jun 10 2012

Kartoffelkaefer

Alemannia Trainingsauftakt 2012/2013

 

Pünktlich um 11 Uhr kamen die Spieler und das Trainergespann zumTrainingsplatz Sevilla. Damit läutet unsere Alemannia die Vorbereitung auf die Saison 2012/2013 in der 3. Bundesliga ein. Nach einem gemeinsamen Frühstück und erstes Kennenlernen sollte dann ein 75 minütiges Trainingprogramm absolviert werden. Bei herrlichen Sonnenschein kamen um die 500 Fans zum Trainingsplatz um die neue runderneuerte Alemannia zu sehen. Die Vorfreude war groß, nachdem Sportdirektor Uwe Scherr unermüdlich neues und gutes Spielermaterial aquirierte seitdem er im Dienste der Alemannia ist. Bis auf Sascha Rösler (steigt erst kommende Woche ins Training ein) und Keeper Mark Flekken (ebenfalls kommende Woche dabei) stand zuerst ein kleines Aufwärmprogramm an. An vielen neuen Gesichtern muss man sich erstmal gewöhnen und die Spielernamen zugeordnet werden. Neben Sportdirektor Uwe Scherr war auch Alemannia Aufsichtsratschef Meino Heyen beim Trainingsstart dabei.

 

Die Spieler durften direkt mal erleben was in Aachen so möglich ist, wenn die Euphorie so langsam in die Gänge kommt. Unter Beifall betraten die Spieler den Rasen und einige, vor allem junge Spieler, durfte soviel Rummel wohl noch etwas „fremd“ sein. So stellte auch Thomas Stehle, einer unserer dienstältesten Profis, schnell fest: „Das sieht hier nicht im geringsten nach Abstieg aus„. Auch unser neuer Torwart Michael Melka, der immerhin schon weit rumgekommen ist in den Profiligen, meinte „Sowas hab ich in der dritten Liga auch noch nie erlebt wie hier„. Nach dem Aufwärmen stand dann ein Trainingsspiel auf dem Programm wo Marcel Heller sich als erster Trainingstorschütze eintragen konnte. Marcel Heller, bis Ende der Saison 2006/2007 im Dienste der U23 Alemannia, fand zwar einen veränderten Tivoli vor, aber auch viele alte bekannte Gesichter. „Vieles hat sich hier rund um den Tivoli verändert, viele bekannte Gesichter habe ich dennoch heute schon gesehen. Ich freue mich richtig auf die gemeinsame Zeit mit der Alemannia“ so Marcel Heller. Das Trainingsspiel gestaltete sich als munteres Spielchen, viel Bewegung und verbissener Kampf um den Ball. Wenn man die Mannschaft so beobachtete, würde man nicht glauben wollen das diese überwiegend zum erstenmal zusammenspielt. Alle Spieler machten einen guten Eindruck, ob es nun Freddy Borg war, Dario Schumacher oder Denis Pozder. Wenn man diese Leidenschaft auch im ersten ernsten Testspiel umsetzt dann ist man doch schon auf einem guten Weg. Die neue Alemannia zeigte jedenfalls heute das sie Lust auf mehr macht.

 

Nach dem Training standen die Profis noch eine ganze Weile für die zahlreichen Fotos, Autogrammwünsche und Small Talk zur Verfügung. Und auch die jungen Alemannia Profis zeigten keine Müdigkeit auch den 100sten Wunsch nach Foto und Autogramm zu erfüllen. Für den ein oder anderen sicherlich eine ganz neue Erfahrung so „begehrt“ zu sein. Allerdings sollte Timo Brauer schnell seinen Aufkleber auf seinem Auto wechseln, ehe er dafür noch den ein oder anderen Spruch erfahren muss 😉 Viele Interviews mussten gegeben werden, ob es nun die lokalen Medien AZ/AN und Center TV waren oder der WDR. Apropos Center TV, abseits der grünen Wiese konnte man so das eine und andere aufschnappen was rund um den Tivoli gemunkelt wird. So könnte Center TV die Alemannia Spiele in der 3. Liga übertragen (weiß zwar nicht wie aber so hörte man). In Sachen neue Spieler wurde gemunkelt das Rob Friend immer noch ein kleines Thema ist, aber ein Wechsel wohl nicht zustande kommen wird. Wie immer spielt das liebe Geld eine nicht unwesentliche Entscheidung. Das Thema Sascha Dum, der ja schon seit vergangene Woche Freitag eigentlich laut Gerüchteküche bereits ein Alemanne ist, hat sich erledigt. Er wird definitiv nicht zur Alemannia kommen. Nach wie vor ist man an interessanten Spielern dran, vor allem im Sturm und in der Abwehr werden noch gestandene Leute gesucht. Es sind noch vier Plätze im Kader zu vergeben. Robert Leipertz, von der U19 Alemannia, soll kommende Woche am Training teilnehmen. Man würde ihn gerne einen kleinen Profivertrag geben, aber er wird auch vom 1. FC Köln umgarnt. Wir sind gespannt wo sein Herz größer schlägt. Die Angaben sind natürlich ohne Gewähr, weil es eben das ist was man so „hört“ neben dem Platz. Da erzählen manche viel und einige wenige die Wahrheit. Wir werden es sehen 😉 Insgesamt war es ein schöner Auftakt und abseits der EM2012 freut man sich doch wieder unsere Alemannia bald auf dem Rasen zu sehen wenn es um Punkte, Tore und dem Wiederaufstieg geht 🙂

 

Hier noch einige Bilder von dem ersten Training der Alemannia. Da der Upload leider rumzickte musste ich sie temporär auslagern.
Bilder vom ersten Training:

Alemannia Trainingsauftakt 2012/2013

Bilder der Alemannia Spieler 2012/2013:

Alemannia Spieler 2012/2013

 
 
[notice]Update 18.06.2012 – Und nun auch in der Kartoffelkaefer Gallerie vorhanden nachdem die Upload Probleme gelöst sind: Trainingsauftakt Bilder-Gallerie[/notice]